Intensives Coaching für die SchülerInnen der Jahrgangsstufen 6 und 7- Gut-gerüstet-sein für einen fairen und respektvollen Umgang miteinander (im Zeitalter der „Neuen Medien“ und sozialen Netzwerke)

In den vergangenen drei Wochen gab der Verein Ensible e.V. den SchülerInnen der Klassen 6 und 7 durch ein an den Bedürfnissen der jeweiligen Klassen orientiertes Coaching die Möglichkeit sich intensiv mit sich, dem Umgang miteinander und dem Miteinander in der Klassengemeinschaft auseinanderzusetzen, um so wichtige Grundlagen zu erarbeiten. Das Projekt soll dabei helfen, dass ein faires und respektvolles Miteinander, auch im digitalen Raum, gelingen kann.


Für die SchülerInnen der Klassen 6 erfolgte ein grundlegendes Basiscoaching, im Rahmen dessen die SchülerInnen durch Rollenspiele, gruppendynamische Übungen und ein konstant interaktives Setting zunächst dafür sensibilisiert wurden, wie bedeutsam eine achtsame und respektvolle Kommunikation im „Real-Life“ ist. Unter dem Stichwort „Haten macht hässlich“ ging es dann darum, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, was unbedachte und verletzende Worte sowohl ausgesprochen als auch beispielsweise im Chat geschrieben für negative Auswirkungen, auch für eine gesamte Klassengemeinschaft, haben können. Für die SchülerInnen der Klassen 6 lag der Schwerpunkt im Rahmen des Coachings daher bei Kommunikation und Gruppendynamik mit ersten Bezügen auch auf die virtuelle Welt.


Auch die SchülerInnen der Klassen 7 wurden im Rahmen ihres Intensiv-Coachings für diese Themen sensibilisiert und aktiviert sich mit dem eigenen Kommunikationsverhalten und Miteinander im „Real-Life“ auseinanderzusetzen. Hier lag jedoch ein weiterer Schwerpunkt darauf, sich der eigenen Verantwortung bewusst zu werden, die jeder/ jede als Mitglied einer Klasse auch für die anderen Klassenmitglieder trägt. Das Intensiv-Coaching legte hier einen weiteren Schwerpunkt auf Zivilcourage im eigenen Lebensumfeld.


Durch die Ausrichtung des Coachings auf die Bedürfnisse der jeweiligen Klassen ergaben sich teils unterschiedliche Schwerpunkte und Fokusse. So konnte im Rahmen des Intensiv-Coachings auch die Bedeutung der eigenen Daten auf dem Smartphone thematisiert werden. Dabei ging es unter anderem darum den Wert der eigenen Daten (Bilder/ Nachrichten etc.) zu verdeutlichen, einen achtsamen und verantwortungsvollen Umgang mit diesen Daten aufzuzeigen und auf Folgen eines nachlässigen Umgangs mit den eigenen Daten hinzuweisen. Dazu wurden Kenntnisse mit Blick auf Antivirensoftware für das Smartphone, Alternativen zu Whats-App, Umgang mit Kettenbriefen, Hintergrundwissen zu datenschutzrechtlichen Bestimmungen und vielem mehr vermittelt.


Doch nicht nur die SchülerInnen standen im Mittelpunkt dieses Coachings. Auch die Eltern hatten im Rahmen eines Elterninformationsabends die Möglichkeit sich zum einen über die Coaching-Inhalte zu informieren und zum anderen die Möglichkeit sich selbst zu einem bewussteren Umgang mit neuen Medien und dem Miteinander in sozialen Netzwerken zu sensibilisieren.


Dass dieses Coaching durch den Verein Ensible e.V. in diesem Umfang am Mariengymnasium möglich wurde, ist dem Förderverein der Schule sowie der Bürgerstiftung Arnsberg zu verdanken. Daher an dieser Stelle ein herzlichstes Dankeschön, dass dieses Coaching für die Schülerinnen und Schüler des Mariengymnasiums möglich werden konnte.

Anne Locke (Schulsozialarbeiterin)

 

 


Aktuelle Nachrichten

Weihnachtsmarktaktion für Uganda

Am 03.12.2019 übernahm das Mariengymnasium, wie schon seit Jahren, eine der
Aktionshütten auf dem Weihnachtsmarkt. In diesem Jahr verkaufte die Klasse 6b selbstgebackene Weihnachtsplätzchen, die die Schülerinnen und Schüler der Erprobungsstufe zusammen mit ihren Eltern gebacken hatten. Wir waren unglaublich beeindruckt ob der Menge und der Vielfalt der Plätzchen-Tüten. Dafür sei allen Beteiligten nochmals unser herzliches Dankeschön ausgesprochen.

Weiterlesen



Der Nikolaus war da!

Wie alle Jahre wieder überraschte die SV die Schülerinnen und Schüler mit einem Auftritt des heiligen Nikolaus, dem Patron der Kinder, und einer „Schoko-Überraschung“ in Form eines Schokoladenbischofs St. Nikolaus. Herzlichen Dank an die SV und an Leon!
Der heilige Nikolaus:

Weiterlesen



Impressionen des Tages der offenen Tür

Sehr geehrte Gäste des Tages der offenen Tür,
wir danken Ihnen für Ihren Besuch und für Ihr Interesse an unserer Schule. Wir haben uns sehr darüber gefreut, Sie und Ihre Kinder kennengelernt zu haben.
Außerdem bedanken wir uns bei unseren Schülern und ihren Eltern für ihr großartiges Engagement.
Im Folgenden können Sie Impressionen dieses Tages sehen:

Weiterlesen



Eröffnung der Schülerausstellung im Sauerlandmuseum

Am 02.12.2019 stellten Schülerinnen und Schüler des Mariengymnasiums im „Blauen Haus des Sauerlandmuseums Kunstwerke aus, die sie, inspiriert durch die Macke-Ausstellung im Sauerlandmuseum, angefertigt hatten. Der Musikkurs der Q2 unter Leitung von Clemens Keller eröffnete die kleine Vernissage, bei der auch Gäste aus ganz Arnsberg teilnahmen. Frau Uthoff und Herr von Rüden erläuterten die Arbeiten ihrer Schüler und freuten sich über die Zusammenarbeit mit dem Sauerlandmuseum. An dieser Stelle geht ein herzliches Dankeschön an Herrn Schulte-Hobein für die freundlichen Worte zur Begrüßung und die Möglichkeit, im „Blauen Haus“ auszustellen.

Weiterlesen



Handballerinnen des Mariengymnasiums verteidigt ihren Kreismeistertitel

Nach dem Gewinn der Kreismeisterschaft im letzten Jahr, haben die Mädchen des Mariengymnasiums Arnsberg jetzt Ihren Titel erfolgreich verteidigt.
Mit einer gemischten Auswahl an Schülerinnen der Klassen 6 bis 9 nahmen wir an den Kreismeisterschaften der Schulmannschaften in Sundern teil. Einige Mädchen mussten in der ersten Stunde noch eine Klassenarbeit schreiben, bevor es mit dem Bus nach Sundern ging. Gegner beim Turnier waren in diesem Jahr die Realschule und das Gymnasium aus Sundern. 

Weiterlesen



August Macke - Ausstellung von Schülerarbeiten im Sauerlandmuseum

Anlässlich der Ausstellung „August Macke - ganz nah“ im Sauerland-Museum haben sich Schülerinnen und Schüler verschiedener Klassen und Jahrgangsstufen des Mariengymnasiums im Kunstunterricht mit der Biografie und dem Werk des Künstlers und der Kunst des frühen 20. Jahrhunderts beschäftigt. Aus dieser Beschäftigung heraus sind eigene künstlerische Arbeiten entstanden, die vom 2. bis zum 20. Dezember in einer Schülerausstellung im Sauerlandmuseum zu sehen sind. 

Weiterlesen



Vorstand des Fördervereins

Frau Sandy Luckmann ist als Stellvertreterin von Frau Dr. Bila in den Vorstand des Fördervereins gewählt worden. Wir gratulieren ihr zur Wahl und wünschen ihr für ihre Tätigkeit Gottes Segen.

Mathenacht 2019

Am 22.11.2019 fand am Mariengymnasium wieder die „Lange Nacht der Mathematik“ statt. Etwa 230 Schülerinnen und Schüler hatten sich angemeldet, um sich, teilweise bis in die frühen Morgenstunden, mit allerlei mathematischen Aufgaben auseinanderzusetzen. Begleitet von einigen Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrern wurde wieder geknobelt, probiert, programmiert, gemessen, gerechnet, versucht, verzweifelt, sich und andere motiviert, aber auch gelacht, gegessen, getrunken und getanzt.

Weiterlesen



Elf Matheolympioniken in der 2. Runde

Am 14.11.2019 fand die 2. Runde (Regionalrunde) der diesjährigen Mathematikolympiade statt. Ausrichtende Schule war auch diesmal wieder das Franz-Stock-Gymnasium in Neheim. Also fuhren am frühen Donnerstagmorgen insgesamt elf Schülerinnen und Schüler aus den Stufen 5 bis Q1 mit Herrn Heinemann nach Neheim, um sich dort mit den anderen Qualifizierten aus dem HSK zu messen.
Dies geschah in Form einer zwei- bis dreistündigen Klausur.

Weiterlesen



Vorstellung von Herrn Otten

Mein Name ist Timo Otten und ich bin seit dem Ende der Herbstferien am Mariengymnasium als Lehrer für die Unterrichtsfächer Sozialwissenschaften und Französisch tätig.
Aufgewachsen im ostfriesischen Aurich an der Nordseeküste habe ich zunächst im Rahmen meines Freiwilligen Sozialen Jahres eine Schulbibliothek geleitet, bevor ich anfing, in Gießen zu studieren.

Weiterlesen



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok