Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit ist ein Angebot für alle Lernenden des Mariengymnasiums. Sie hat die Aufgabe die Kinder und Jugendlichen in ihrer persönlichen und sozialen Entwicklung am Lebensort Schule zu unterstützen und zu begleiten. Dafür stehe ich als Vertrauensperson und Ansprechpartnerin im Schulalltag zur Verfügung.

Anne Locke, Sozialarbeiterin (B.A.)

Email

Telefon 0151/27253921

Büro R46- auf dem Flur des Selbstlernzentrums

aktuell: in R12a

Erreichbarkeit

während der Schulzeit zum persönlichen Gespräch sowie telefonisch

Schulsozialarbeit am Mariengymnasium umfasst:

 

Leicht zugängliche Unterstützung, Begleitung und Beratung im Schulalltag…

  • …im Rahmen der persönlichen Entwicklung
  • …bei schulischen und persönlichen Schwierigkeiten, Belastungen und Sorgen
  • …bei Konflikten und Auseinandersetzungen untereinander oder in der Klasse
  • …wenn der Wunsch danach besteht persönliche Anliegen zur Sprache zu bringen

 

Diese Form der Unterstützung und Ansprechbarkeit im Schulalltag können die Lernenden jederzeit nutzen, wenn sie dies möchten (Prinzip der Freiwilligkeit). Sie können sich darauf verlassen, dass ihre Anliegen ernst genommen und vertraulich behandelt werden.

 

Angebote und Inhalte, die einen Beitrag leisten zur Förderung und Unterstützung…

  • …der persönlichen und sozialen Entwicklung der Lernenden
  • …eines wertschätzenden, respektvollen und konfliktfähigen Umgangs der SchülerInnen miteinander
  • …der im Leitbild der Schule verankerten Grundsätze, die Schule als Ort des gelebten Glaubens gestalten wollen

 

 

Leicht zugängliche Begleitung und Unterstützung für Eltern und Erziehungsberechtigte und Kooperation mit Eltern und Erziehungsberechtigten:

  • Ansprechbarkeit bei schulischen und familiären Schwierigkeiten
  • Unterstützung, Beratung und Vermittlung, wenn Informationen zu außerschulischen Beratungs- und Unterstützungsangeboten benötigt werden anlässlich von schulischen und/oder familiären Schwierigkeiten
  • Umsetzung von Elternthemenabenden zu gewünschten Themen

 

Ansprechbarkeit für und Kooperation mit Lehrkräften um gemeinsam gute Lern- und Entwicklungsbedingungen für die Lernenden sowohl individuell als auch im Klassenverband am Lebensort Schule zu gestalten.

 

 

Weitere Inhalte der Schulsozialarbeit gestalten den Schulalltag der Kinder und Jugendlichen mit und sollen dazu beitragen, dass Schulsozialarbeit vertraut und präsent im Alltag ist. Schulsozialarbeit möchte sie auf ihrem Entwicklungsweg am Lebensort Schule begleiten:

  • Sozialkompetenztraining in allen 5. Klassen
  • Begleitung der Einführungstage der neuen 5er
  • Begleitung der Erlebniswanderung
  • Begleitung von Ausflügen, Sporttagen und Klassen-/Stufenfahrten
  • Teilnahme an schüler-/schulbezogenen Konferenzen
  • Verschiedene Einheiten zum Thema Resilienzförderung in Klasse 7
  • Mitarbeit im Team Schulpastoral
  • Vernetzung mit dem kommunalen Sozialraum und pastoralen Raum um Hilfs-/Unterstützungsangebote vermitteln zu können

 

Schulsozialarbeit hat auch die Aufgabe über außerschulische Unterstützungs- und Hilfsangebote für Lernende und Erziehungsberechtigte in verschiedenen und auch akuten Problemlagen zu informieren. Daher an dieser Stelle eine Übersicht möglicher Anlaufstellen:

 

  • Nummer gegen Kummer

Kinder und Jugendtelefon anonym und kostenlos

Tel.: 116111

www.nummergegenkummer.de

 

  • Telefonseelsorge

Tel.: 0800/1110111 oder 0800/1110222

www.telefonseelsorge.de

 

  • Familien- und Erziehungsberatungsstelle Arnsberg

Ringlebstraße 10

59821 Arnsberg

Tel.: 02931/14391

              Anonyme Online-Beratung: www.eb-Arnsberg.de

 

  • Familien- und Schulberatungsstelle Sundern

Rotbuschweg 3

59846 Sundern

Tel.: 02933/3360

 

  • Frauenberatungsstelle Arnsberg

Arnsbergerstraße 14

59759 Arnsberg

Tel.: 02932/8987-703

www.frauen-hsk.de

 

  • Caritas Online-Beratung bei sozialen Fragen, Fragen zu Ehe und Familie

https://www.caritas.de/hilfeundberatung/onlineberatung/onlineberatung

 

  • U25-Online-Suizidprävention:Peer-to-Peer-Beratung, Mailberatung für Kinder und Jugendliche mit Suizidgedanken, Du bist wichtig!

www.u25-deutschland.de

 

  • LWL Kliniken Marsberg, Kinder und Jugendpsychiatrie, Notfallambulanz Marsberg,

Bredelarer Straße 33

34431 Marsberg

Tel.: 02992 601-4000

www.lwl-jugendpsychiatrie-marsberg.de

 

  • LWL- Tagesklinik und Kinder- und Jugendpsychiatrische Ambulanz Meschede,

Feldstraße 1

59872 Meschede

Tel.: 0291/ 902230

www.lwl-jugendpsychiatrie-marsberg.de

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.