Spanisch

¿Español? – ¡Claro que sí!

Mit 399 Millionen Muttersprachlern, 570 Millionen Sprechern insgesamt und Amtssprache auf fünf Kontinenten ist Spanisch die zweitgrößte Weltsprache und stellt somit eine der wichtigsten Welthandelssprachen dar. Immer häufiger kommen wir im alltäglichen und beruflichen Leben mit der spanischsprachigen Welt in Berührung. Der europäische Raum – bekannt durch seine attraktiven touristischen Ziele, ist uns Deutschen sicherlich näher, in der inhaltlichen Unterrichtsverteilung erhält der Staat Spanien unter gesellschaftlicher und wirtschaftlichen Aspekten auch das größte Augenmerk. Aber auch der süd- und mittelamerikanische Lebensraum ist im Hinblick auf die wirtschaftliche Entwicklung immer stärker von Interesse. Der Unterricht stellt Grundlagen zur Verfügung, um Zusammenhänge zwischen der spanischen Sprache und historischen, politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Tendenzen zu klären.

En clase ... ¡Hablamos mucho y trabajamos juntos!

Der Spanischunterricht konzentriert sich neben der Förderung der Schreib- und Lesefähigkeit sowie des Hörverstehens auf die Mündlichkeit. Die kommunikative Kompetenz wird somit in den Mittelpunkt des Unterrichts gestellt. Hierbei werden verschiedene Lehrwerke verwendet, die durch viele authentische Materialien (u.a. Lieder, Filmsequenzen, Bilder, Comics, Zeitungsartikel) ergänzt werden. Ziel ist es, das Sprachvermögen gemäß den Vorgaben der Kernlehrpläne und des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GeR) aufzubauen, die Schülerinnen und Schüler zu befähigen, in alltäglichen Kommunikationssituationen angemessen zu handeln und realistische und vielfältige Einblicke in den spanischsprachigen Kulturraum darzubieten. Dies wird durch eine kommunikative, kreative aber auch kooperative Unterrichtsgestaltung gewährleistet, da die aktive Interaktion sowohl die produktiven (Schreiben und Sprechen) als auch rezeptiven (Hören und Lesen) Kompetenzen fördert.

Doch was wäre der Fremdsprachenunterricht ohne reale Erfahrungen mit der Zielkultur und -sprache? So sind wir engagiert, interessierten Schülerinnen und Schüler der Q1 eine mehrtägige Exkursion nach Madrid anzubieten.

Español no es difícil...

Am Mariengymnasium können Schülerinnen und Schüler in der Sekundarstufe I ab Klasse 8 im Wahlpflichtbereich und in der Sekundarstufe II als neueinsetzende Fremdsprache in der Einführungsphase beginnen, Spanisch zu erlernen. Es besteht die Möglichkeit, Spanisch als fortgeführten Grundkurs sowie als Leistungskurs in der Qualifikationsphase zu belegen und diese Fremdsprache als Abiturfach (schriftlich oder mündlich) zu wählen.

Spanisch ist für die Mehrheit unserer Schülerinnen und Schüler die dritte oder vierte Fremdsprache, so dass sie bereits über grundlegende Lernstrategien sowie Methoden des heutigen Fremdsprachenunterrichts verfügen. Spanisch hat somit den Vorteil, dass das Vorwissen aus bereits bekannten Sprachen eingebracht und genutzt werden kann. 

¡Pues, nos vemos pronto en la clase de español!

Du hast Interesse an fremden Kulturen und Länder, Freude an Fremdsprachen und Spaß am selbstständigen, eigenverantwortlichen Lernen? Dann freuen wir uns, Dich demnächst im Spanischunterricht begrüßen zu dürfen.

Hier finden Sie die derzeitigen Inhalte des Fachs Spanisch:

  • Lehrplan Sekundarstufe I
  • Lehrplan Sekundarstufe II

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.