Mit dem iPad zum eigenen Christmas-Rap - das iPad im Musikunterricht einer Klasse 5

Nachdem im Englisch-Unterricht bereits wesentliche Grundlagen im Umgang mit dem iPad eingeübt waren, haben wir verstärkt nach den Herbstferien auch immer wieder das digitale Medium im Musikunterricht genutzt.
Am Anfang stand eine kleine Unterrichtssequenz zum Thema "Rhythmus/ Bodypercussion". Die Schülerinnen und Schüler entdeckten den Körper als Instrument. Kreativ wurden Klänge gefunden, die am oder mit dem eigenen Körper produziert werden können.
Daraus entwickelten sich kleine komplexere Strukturen, die wir als Rhythmen bezeichnen. Um die Vielzahl der Übungen allen zugänglich zu machen, konzipierten die Schülerinnen und Schüler eigene Arbeitsblätter, die mit Hilfe des iPads (Kamerafunktion und Textverarbeitungs-App) erstellt wurden: Die einzelnen Übungsschritte wurden jeweils mit einem aussagekräftigen Foto versehen und mit einer prägnant formulierten Übungsanweisung ergänzt. Anschließend wurden diese Arbeitsblätter Schritt für Schritt über das Schulportal geteilt, so dass die gesamte Klasse alle Übungen anhand der Arbeitsblätter einstudieren, gemeinsam musizieren und auch kombinieren konnte.

In einem zweiten Schritt entwickelten die Schülerinnen und Schüler aus den Basics komplexere, zusammengesetzte Rhythmen und stellten dabei fest, dass je komplexer die Übungen werden, ein Video-Tutorial sinnvoller ist. So wurden gemeinsam einige wenige Kriterien festgelegt und kleine Tutorials mit Hilfe des iPads gedreht.

Mit diesem Handwerkszeug konnte die Klasse nun den nächsten Schritt angehen und ein Gedicht als Bodypercussion-Rap vertonen. In Kleingruppen wurde ein eingängiger Rap-Beat aus Bodypercussion-Klängen entwickelt, zu dem dann ganz kreativ und oft mit verschiedenen Rollen der Text „gerappt“ wurde. Nach einer Übungsphase konnten die einzelnen Beiträge dann von den Schülern selbst als Audio-Datei aufgenommen werden. Durch den Impuls einer Gruppe konnte dann mit Hilfe von Schülerexperten das Audiomaterial auch noch mit Bildern und sogar kleinen Videosequenzen unterlegt werden, so dass so schon erste kleine „Musik-Videos“ entstanden.

Angeregt durch die eigene Beschäftigung und Produktion eines Raps beschäftigten wir uns anschließend mit einem professionellen Rap – zunächst ohne Text. Wir analysierten den Beat und die Abfolge verschiedener Abschnitte. Dieser professionelle Beat sollte dann die Grundlage für unseren eigenen Christmas-Rap werden. Gemeinsam legten wir einige Kriterien fest, die das Arbeiten erleichterten. Nach einer ergebnisreichen Brainstorming-Phase machten sich die Schülerinnen und Schüler wieder in Kleingruppen an die Arbeit, einen eigenen Text zu schreiben und dabei immer das Ohr am Beat zu haben: Ausprobieren, für gut befinden oder verwerfen, neue Ideen zulassen und gemeinsam weiterentwickeln, wieder auf den Beat sprechen und gemeinsam hören, ob es passt, sich schließlich auf ein Gruppenergebnis einigen und dies gemeinsam mit dem iPad aufnehmen. Mit viel Engagement erstellten die Gruppen dann auch noch ein „Video“ – natürlich mit Vor- und Abspann. Auch hier unterstützten sich die Gruppen untereinander.

Nun warten wir alle gespannt auf die erste Musikstunde nach den Ferien, in denen die kleinen Videos der einzelnen Gruppen präsentiert werden.

Text: Dr. Peter Sölken (Musiklehrer)
Bild: Jordy Torres Villalta (Pixabay)

Aktuelle Nachrichten

Klassenpaten gesucht

Liebe Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9,

wenn ihr daran Interesse habt, Klassenpatin oder Klassenpate für die neuen Fünftklässler zu werden, dann erhaltet ihr über folgenden Link weitere Informationen:

Klassenpaten gesucht!
Weiterlesen



Die neue SV stellt sich vor

Liebe Schülerinnen und Schüler des MGA,
am 10.02.2021 fanden die Wahlen für die Schülervertretung am Mariengymnasium statt. Wir danken Hannah Hellmund für ihre Tätigkeit als Schülersprecherin über eineinhalb Jahre. Sie übergab nun ihren Amt aufgrund ihres anstehenden Abiturs an Paula Schürmann.

Wir, die Mitglieder der SV, setzen uns für die Schulgemeinschaft ein und nehmen eure Interessen und Wünsche mit einem offenen Ohr entgegen. Wir versuchen trotz der schwierigen Zeit (Corona) viele Projekte zu organisieren, um die Schulgemeinschaft weiterhin zu stärken. Zusammen mit euch Schülerinnen und Schülern setzen wir, die SV, uns für ein angenehmes und gesundes Schulklima ein.
Das sind wir, die Mitglieder der Schülervertretung:

Name: Paula Schürmann (Schülersprecherin)
Stufe: Q1
Alter: 16

Weiterlesen



Physikolympiade 2022

Auch in diesem Jahr suchen wir wieder Schülerinnen und Schüler, die sich für Physik begeistern und gerne neue Erfahrungen sammeln wollen.
Daher würden wir uns über zahlreiche Anmeldungen zur neuen Ausgabe der Internationalen Physikolypiade freuen. Als Hauptgewinn winkt vielleicht eine Reise nach Belarus.
Weiterlesen



Let’s read together! Das Mariengymnasium macht mit bei der bei der „HELBLING Read & Listen Challenge“

In diesem Jahr bietet HELBLING zum zweiten Mal einen Lesewettbewerb für die Klassen 6 bis 8 an und das Mariengymnasium ist dabei! Für jede Jahrgangsstufe gibt es eine eigene Mystery Story mit zwölfspannenden Kapiteln, die die Lesemotivation hochhalten. Dieses Jahr warten auch viele Hörtexte auf uns. Die Schülerinnen und Schüler versuchen dabei, das finale Rätsel zu lösen, das in den Geschichten enthalten ist. Jede Etappe enthält dazu verschiedene Tipps und am Ende wartet das „Final Quiz“ auf uns.
Weiterlesen



Karneval? – Auch das geht digital

Nachdem wir mit der Klasse 5b schon eine schöne und besinnliche Weihnachtsfeier digital gefeiert haben, haben wir uns auch an Karneval dieser Herausforderung gestellt. Die Schülerinnen und Schüler und auch die Klassenlehrer haben sich verkleidet und wir haben eine unterhaltsame Zeit miteinander verbracht. Es gab Gespräche über verschiedene Kostüme, Berichte aus der Karnevalszeit vor Corona und sogar einen kleinen Auftritt einer Schülerin.
Weiterlesen



Offener Ganztag und Hausaufgabenbetreuung digital während des Lockdowns am Mariengymnasium Arnsberg

Die Schule ist geschlossen, die Schüler befinden sich zu Hause an einem Arbeitsplatz, erhalten ihre Aufgaben, nehmen an Video-Unterrichtsstunden mit ihren Lehrern teil, übersenden Hausaufgaben und Aufgabenlösungen. Es bleiben aber für einige Schüler Verständnisprobleme, nicht alle Eltern können helfen. Sind die Hauaufgaben richtig gelöst? Daher ist eine Fortsetzung der außerunterrichtlichen Hilfsangebote auch in Zeiten des Lockdowns ein sinnvolles Hilfsangebot, das das Mariengymnasium Arnsberg seit Beginn des sogenannten Homeschoolings praktiziert.
Wie in der realen Welt gewohnt, bieten von Montag bis Donnerstag jeweils zwei Fachlehrer der Schule von 13.30 bis 15.00 Uhr die Fortsetzung der Hausaufgabenbetreuung an - allerdings auf digitalem Wege!
Weiterlesen



Informationen von Frau Locke (Schulsozialarbeit)

Liebe Schülerinnen und Schüler,
ich hoffe Ihr habt ein schönes Weihnachtsfest verleben können und seid gut in das neue Jahr gekommen!

Nun ist wieder eine Lockdown-Situation eingetreten und es ist nicht klar, wann wieder ein normaler Schulalltag eintreten wird.

Manche von Euch haben den letzten Lockdown vielleicht nicht in ganz schlechter Erinnerung, weil Zusammensein in der Schule eh schon Stress bedeutet oder weil Ihr gut alleine lernen und Aufgaben bearbeiten könnt. Vielleicht habt Ihr aber auch gute Wege gefunden, mit euren Freunden und Freundinnen in Kontakt zu bleiben und habt Euch auf diese Weise unterstützt und ermutigt.
Weiterlesen



Interview mit Isobel Davies, Fremdsprachenassistentin am Mariengymnasium Arnsberg im Schuljahr 2020/21

Isobel Davies, Studentin der Fächer Deutsch und Italienisch an der renommierten Universität Oxford in England, ist in diesem Schuljahr als Fremdsprachenassistentin für die Fächer Englisch und Wirtschaftsenglisch am Mariengymnasium Arnsberg beschäftigt.
Sie stellt sich im Interview den Fragen von Margret Regniet, die für die Koordination des Unterrichtseinsatzes von Isobel Davies am Mariengymnasium verantwortlich ist.

Frage: Welche Tätigkeiten übst du am Mariengymnasium aus? Kannst du diese ausführlich beschreiben?
Weiterlesen



Gesprächsangebot des schulpastoralen Teams

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
wir vom schulpastoralen Team wünschen Euch und Ihnen von Herzen ein gesundes neues Jahr! Schon wieder müssen wir alle mit einem neuerlichen Lockdown zurecht kommen. Dies ist für uns alle, aber auch bestimmt für Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, nicht einfach.
Uns ist es wichtig, auch in diesem Lockdown für Euch ansprechbar zu sein. Wenn Ihr Zuspruch, Rat oder einfach jemanden zum Zuhören benötigt stehen wir Euch gerne für telefonische Gespräche zur Verfügung.
Weiterlesen



Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.