„Unsere Schule könnte nachhaltiger werden!“ - Zwischenbilanz eines Pilotprojekts am Mariengymnasium Arnsberg

„Unsere Schule könnte nachhaltiger werden!“ Mit diesem Appell antworteten Schüler*innen des Mariengymnasium Arnsberg auf die Frage ihrer Schulleiterin Annemarie Ostermann-Fette nach mehr ethischer Verantwortung. Zum ersten Mal wurden Schüler*innen für ihr Engagement im neuen Projekt „Wirtschaft an Schulen“ durch Ostermann-Fette ausgezeichnet. Die Zertifikate wurden bei der Zwischenbilanz des Projektes der katholischen Schule und der Kommende Dortmund überreicht.


Vor einem Jahr startete das innovative Projekt am Mariengymnasium Arnsberg. „Wirtschaftsethik an Schulen“ verbindet die oft geforderte ökonomische Bildung mit ethischer Verantwortung. „Wirtschaftliche Aspekte dürfen nicht als eigenständiger Aspekt betrachtet werden, sondern als Dienst für den Menschen. Denn nicht der Mensch dient der Wirtschaft, sondern die Wirtschaft dem Menschen“, betonte der zuständige Fachlehrer Alexander Cornelsen. „Gerade aus Sicht einer Schule in Trägerschaft des Erzbistums Paderborn mit einer christlichen Eigenprägung ist es wichtig, dass das Thema "Wirtschaft" auch mit dem ethischen Thema "Verantwortung" verknüpft ist.“
Die Resonanz der Schüler*innen auf das neue Schulangebot ist ausgesprochen positiv und ermutigend für die weitere Entwicklung des Projektes. Vor allem eine andere Wahrnehmung - ein anderer Blick - auf das wirtschaftliche und unternehmerische Handeln hoben sie hervor: „Ich sehe die Wirtschaft nun nicht nur als Konsumentin, sondern ich habe auch einen Blick dafür bekommen, wie Unternehmer denken“, so eine Schülerin. Und ein Schüler ergänzte: „Mit mehr Hintergrundwissen kann ich mein Verhalten besser hinterfragen. Man nimmt bewusster am wirtschaftlichen Handeln teil.“
In dem Projekt vermitteln fächerübergreifende Unterrichtsbausteine, Projekttage und eine AG „Wirtschaft FAIRstehen“ ökonomisches Grundwissen und ein Bewusstsein für die ethische Verantwortung wirtschaftlichen Handelns. Beteiligt sind nicht nur die Schulfächer Wirtschaft und Politik, sondern auch Fachlehrer*innen von Religion, Geschichte, Erdkunde und Wirtschaftsenglisch. Die fächer- und jahrgangsübergreifende Ausrichtung unterstützt die moralische Urteil- und Handlungskompetenz im Bereich der Wirtschaft aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu schulen.
„Ohne die Kooperation mit der Kommende Dortmund wäre das Projekt nicht möglich“, so Schulleiterin Ostermann-Fette. Es ist überaus hilfreich, auf die wirtschaftsethische Kompetenz des Sozialinstituts des Erzbistums Paderborn zurückgreifen zu können. Die fachlichen Beiträge der Projektreferentin Charlotte Bachmair von der Kommende-Stiftung „beneVolens“ sind wichtige Impulse – auch für das Kollegium. Aber die Schule profitiere auch von den didaktischen Kompetenzen und praktischen Erfahrungen der Kommende Dortmund in der ökonomischen Bildung. Für die Profilierung des Mariengymnasiums als Schule mit wirtschaftlichem Schwerpunkt ist diese Zusammenarbeit von schulischer und außerschulischer Bildung überaus produktiv.
Im neuen Schuljahr wird das Angebot nach dem erfolgreichen ersten Jahr ausgebaut. Neu kommen Projekttage für die Oberstufe dazu. Und der Praxisbezug soll weiter gestärkt werden. In einem eigens im Projekt entwickelten Planspiel schlüpfen die Schüer*innen in verschiedene betriebliche Rollen wie Unternehmer, Betriebsrat, Mitarbeiterin. Sozusagen am eigenen Leib erleben sie dann die verschiedenen und widersprüchlichen Anforderungen und Interessen des Wirtschaftens: eine reizvolle Herausforderung. Die ökonomische Theorie wird lebendig, „Wirtschaft“ ein spannendes Unterfangen.


Weitere Eindrücke in das Projekt bieten die websites der Kommende-Stiftung beneVolens unter www.benevolens.de und des Mariengymnasiums unter www.mariengymnasium-arnsberg.de.

Foto 1: Schülerinnen und Schüler mit dem Zertifikat für die Teilnahme an der AG „Wirtschaft FAIRstehen“. Schulleiterin Annemarie Ostmann-Fette (2. v.r.) und der Lehrer Alexander Cornelsen vom Mariengymnasium Arnsberg sowie Charlotte Bachmair, Projektreferentin der Kommende-Stiftung beneVolens.

Foto 2: Wirtschaft praxisnah erleben –Betriebsbesichtigungen sind ein wichtiger Teil des Projektes


Aktuelle Nachrichten

Vorstellung von Frau Blome

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, 

mein Name ist Melanie Blome und ich unterrichte die Fächer Englisch und Pädagogik. In meiner Schulzeit war ich selbst Schülerin am Mariengymnasium und freue mich nun, die Schule einmal aus der anderen Perspektive kennenlernen zu dürfen.

Weiterlesen



Der "Neue" - Schulleiter Herr Loos

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

nachdem ich schon offiziell dem Kollegium vorgestellt wurde, möchte ich das hier auch bei Euch und Ihnen tun. Zum 01.02.2020 bin ich zum Schulleiter für das Mariengymnasium Arnsberg ernannt worden.

Weiterlesen



Schüler und Lehrer befragen Frau Ostermann Fette - ein persönliches Abschiedsgespräch über Gott und die Welt

Seit dem Jahr 1983 am Mariengymnasium tätig, davon über 20 Jahre als Schulleiterin, hat Frau Ostermann-Fette in den letzten Jahrzehnten das Schulleben am Mariengymnasium maßgeblich geprägt. Vor ihrer Verabschiedung ließ sie ihre Zeit an dieser Schule Revue passieren und kam dabei mit Schülerinnen und Schülern, Benita Golz (8c), Mara Mainusch (8c), Lukas Weigert (EF), Elisa Besiri (Q2), Jakob Geiz (Q2), sowie den Lehrenden Anne Humpert und Franz-Josef Springer ins Gespräch. Dabei war sie bereit, auch persönliche Fragen zu beantworten.

Weiterlesen



Konzert „Finde dein Licht“ am 02.02.2020 gestaltet durch unsere Veranstaltungstechniker

Am 2. Februar 2020 gestaltete die „Veranstaltungstechnik-Gruppe“ des Mariengymnasiums die Ausleuchtung der Propsteikirche beim Konzert „Finde dein Licht“. Anlässlich des Festes Maria Lichtmess finden in zahlreichen Klosterkirchen Konzerte statt, die vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe koordiniert werden.
Unsere Veranstaltungstechniker waren seit dem Start der Aktion im Jahr 2018 stets beim jeweiligen Konzert in der Propsteikirche beteiligt.

Extra für das Stück „Stars“ von Eriks Esenvalds wurde in der Naturwissenschafts-AG eine Glasharfe mit den benötigten Tönen gebaut. Mitglieder der AG begleiteten mit ihrer Glasharfe den Chor „Forum Vocale“.

Weiterlesen



Annemarie Ostermann-Fette in den Ruhestand verabschiedet

"Sehr festlich und würdevoll", dies war der allgemeine Tenor bzgl. der Festivitäten zur Verabschiedung unserer langjährigen Schulleiterin Annemarie Ostermann-Fette. Am 29.01.2020 fanden sich etwa 200 geladene Gäste zunächst zu einem feierlichen Gottesdienst in der Propsteikirche in Arnsberg ein, der von Monsignore Dompropst Joachim Göbel sowie Pater Werner und Dechant Propst Böttcher abgehalten wurde. Monsignore Dompropst Göbel hielt dabei anlässlich des bevorstehenden Unruhestands von Frau Ostermann-Fette eine viel beachtete Rede über die Zeit.

Weiterlesen



Handball-Mädchen-Auswahl zeigte hervorragende Leistungen bei den Bezirksmeisterschaften

Am 24.01.20 ging es für unsere Mädels nach Kamen. Dort fanden die Bezirksmeisterschaften der Schulen statt. Dafür hatten sie sich im November letzten Jahres als Kreismeister qualifiziert. Gegner in der Vorrunde waren das Friedrich-Bährens Gymnasium Schwerte und das Conrad-von-Soest-Gymnasium. Wir starteten sofort mit dem Eröffnungsspiel gegen die Mädels vom Friedrich-Bährens Gymnasium ins Turnier. Erfreulicherweise waren unsere Mädels aber trotz des frühen Morgens hellwach. Schnell schafften sie sich eine Viertore-Führung, die sie bis zum Schlusspfiff halten konnten. Das Endergebnis lautete: 13:9. So konnte es weiter gehen.

Weiterlesen



Mathematikolympiade – Fabian Stirnberg schafft Sprung in die Landesrunde

Mit insgesamt 11 Schülerinnen und Schülern fuhr das MGA zur diesjährigen Regionalrunde zum Franz-Stock-Gymnasium nach Neheim. Dort musste man sich mit zahlreichen anderen Matheolympioniken aus dem HSK messen. Logisches Denken, Kombinieren und die an der ein oder anderen Stelle „zündende Idee“ waren in den bis zu 3 Stunden dauernden Klausuren gefragt.

Weiterlesen



Die Vertrauenslehrer stellen sich vor

Wir, Luisa Jung und Frederik Locke, freuen uns unsere Aufgabe als SV-Verbindungslehrer („Vertrauenslehrer“) in diesem Schuljahr bewusst und aktiv wahrzunehmen. Wir stehen an der Seite der Lernenden um Fragen, Schwierigkeiten und Herausforderungen gemeinsam angehen zu können.

Weiterlesen



Busfahrpläne

Sehr geehrte Eltern,

folgende Informationen erhielten wir von der Westfalen Bus GmbH:

Im Hochsauerlandkreis sollen ab dem 07.01.2020 verstärkt Gelenkbusse eingesetzt werden. Dementsprechend ändern sich die Fahrpläne zum 07.01.2020 etwas.

Weiterlesen



Einführung von Tablets für Lernende am Mariengymnasium

Die Schulkonferenz hat am 12.12.2019 einstimmig beschlossen, dem Träger die Einführung einer neuen, digital gestützten Unterrichtsform für alle Lernenden durch Umsetzung des digitalen Bildungskonzeptes des Mariengymnasiums zu empfehlen.

Beachten Sie dazu auch unsere gesammelten Informationen zur Digitalisierung am Mariengymnasium.

Weiterlesen



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok