Vorstellung der neuen Referendare

Im Mai nehmen vier neuen Lehramtsanwärter ihren Dienst am Mariengymnasium auf. Wir heißen sie herzlich willkommen und wünschen ihnen für ihre Ausbildung Gottes Segen.
Im Folgenden stellen sie sich der Schulgemeinde vor:


Lisa Hölzel – Englisch / evangelische Religionslehre

Mein Name ist Lisa Hölzel, ich bin 26 Jahre alt und komme aus Menden im Sauerland. Nach meinem Abitur am Walburgisgymnasium im Jahr 2012 begann ich mein Studium an der Technischen Universität in Dortmund in den Fächern Englisch und evangelische Religionslehre, welches ich im Januar 2019 abschloss. Da ich meiner Heimat sehr verbunden bin, bin ich dem Sauerland bis heute treu geblieben.
Meine Freude am Unterrichten entdeckte ich schon im Alter von 18 Jahren, als ich begann Tastschreibkurse für Kinder und Jugendliche im Auftrag des Stenografenvereins Menden zu leiten. Dies sowie Praktika an Schulen in Australien als auch die Leitung von VHS Kursen haben mich in meinem Berufswunsch noch weiter bestärkt.
In meiner Freizeit tanze ich sehr gerne, lese, praktiziere Yoga oder genieße lange Spaziergänge oder auch Wanderungen an der frischen Luft. Außerdem spielt Reisen für mich eine große Rolle. Mein Fernweh zieht mich regelmäßig in verschiedenste Länder, sodass ich schon einige Monate in Ozeanien verbracht habe und die Landschaft und neuen Kulturen kennenlernen durfte. Auch Teile Asiens habe ich schon erkundet, sowie die meisten Länder Europas.
Ich blicke mit Freude den neuen Erfahrungen und Eindrücken am Mariengymnasium entgegen und bin schon sehr gespannt auf diese ereignisreiche Zeit.


Alexander Linder – Biologie / Pädagogik

Mein Name ist Alexander Linder, ich bin 27 Jahre alt und komme gebürtig aus Blagoweschenski, einem kleinen Dorf in Russland. Aufgewachsen bin ich jedoch in Unna, wo ich auch im Jahr 2012 mein Abitur absolvierte. Im Anschluss zog es mich nach Münster, wo ich mein Lehramtsstudium in den Fächern Biologie und Erziehungswissenschaft bzw. Pädagogik in der Westfälischen – Wilhelms – Universität antrat.
In meiner Freizeit spiele ich gerne Gitarre, lese viel und bin generell dem eSports–Bereich sehr zugetan. Ansonsten versuche ich mich ab und an mal auch sportlich zu betätigen, z. B. mit Bodyweight – Sportarten wie Freeletics.
Nach dem Abschluss meines Studiums blicke ich nun mit Spannung dem Referendariat entgegen und freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit dem Kollegium und den Schülerinnen und Schüler des Mariengymasiums.

 

 

 

Adrian Sanchez Murillo – Deutsch/ Spanisch

Mein Name ist Adrian Sanchez Murillo und ich bin 28 Jahre alt. Geboren wurde ich in Sevilla, unter der Sonne Spaniens. Mit drei Jahren zog ich mit meinen Eltern nach Deutschland, wo ich im Jahr 2011, am Priv. Gymnasium Schloss Overhagen, mein Abitur machte. Im Anschluss daran, fing die Reise zum Lehrerberuf für mich im selben Jahr an der Universität in Paderborn an. In den Praktika, die ich während des Studiums absolvieren durfte, wurde mir immer bewusster, dass der Beruf des Lehrers, wenn er auch nicht leicht schien, dennoch etwas für mich war. Bezüglich des Berufsfeldes „Schule“ konnte ich vergangenes Jahr, dank meiner Arbeit als Honorarkraft im Nachhilfszentrum „Studienkreis Lippstadt“ viele Erfahrungen in Bezug auf individuelle Förderung und generelle Probleme von Schülern machen.
In meiner Freizeit verbringe ich Zeit mit meinen Freunden und meiner Familie, fahre mit dem Fahrrad durch die Gegend und lese gerne gute Bücher, wobei die Frage, wann es sich um ein gutes oder schlechtes Buch handelt, jedem selbst überlassen sein sollte.
Nun blicke ich voller Zuversicht und Interesse auf das letzte Kapitel meiner Reise zum endgültigen Lehrer-Sein, dem Referendariat am Mariengymnasium Arnsberg, entgegen.


Fiona Umland – Geschichte/ katholische Religionslehre

Mein Name ist Fiona Umland. Ich bin 27 Jahre alt und komme gebürtig mitten aus dem Ruhrgebiet - aus Gelsenkirchen. In Bochum habe ich an der Ruhr-Universität die Fächer Geschichte und katholische Theologie studiert und das Studium mit dem Master of Education abgeschlossen. 
Vor ein paar Jahren zog es mich dann der Liebe wegen in das schöne Sauerland. In meiner Freizeit verbringe ich viel Zeit mit meinem Mann und unserem Hund in der Natur. 
Ich freue mich sehr, den Vorbereitungsdienst am Mariengymnasium absolvieren zu dürfen und blicke dieser Zeit freudig und gespannt entgegen.

 

Hintere Reihe: Herr Sanchez Murillo, Frau Hölzel
Vordere Reihe: Frau Umland, Herr Linder

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Aktuelle Nachrichten

Vorstellung von Frau Kampmann

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,
ich freue mich, euch und Sie kennenzulernen! Mein Name ist Franziska Kampmann, ich bin 27 Jahre alt und ich unterrichte die Fächer Mathematik und Physik. Das Mariengymnasium kenne ich schon sehr gut – schließlich habe ich hier selbst Abitur gemacht. Für mein anschließendes Studium bin ich aus meinem kleinen Heimatdorf in der Nähe von Sundern in die Domstadt Paderborn gezogen. Dort habe ich auch während meines Referendariats gewohnt, das ich in Lippstadt absolviert habe.
Weiterlesen



Informationen zur Literaturkursaufführung der Jahrgangsstufe Q1

Liebe Eltern, Schüler und Freunde der Kultur am Mariengymnasium,
aufgrund der Coronapandemie ist es leider uns leider nicht möglich, die Aufführungen des Literaturkurses in diesem Schuljahr an den vorgesehenen Tagen (18./ 19. Mai) durchzuführen. Unser neues Ziel heißt: Winter 2020. Denn wir möchten das Stück „Sol y sombra“ gerne weiterhin auf die Bühne bringen. Bereits erworbene Karten behalten weiterhin Ihre Gültigkeit.
Sollten auch zu dem oben genannten Zeitpunkt noch Beschränkungen gelten, die eine Aufführung unmöglich machen, kann der Betrag selbstverständlich zurückerstattet werden oder als Spende in die Jahrgangskasse der Q1 übergehen.
Weiterlesen



Teilnehmerinnen und Teilnehmer für Internationale Phyikolympiade gesucht

Auch in diesem Jahr suchen wir wieder Schülerinnen und Schüler, die sich für Physik begeistern und gerne neue Erfahrungen sammeln wollen.
Daher würden wir uns über zahlreiche Anmeldungen zur neuen Ausgabe der Internationalen Physikolypiade freuen. Als Hauptgewinn winkt eine Reise nach Minsk.
Wer teilnehmen möchte, wendet sich an Herrn Markwald und meldet sich per Mail unter der folgenden Adresse:
.

Weiterlesen



Schulpastorales Angebot

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
die Osterferien liegen hinter uns. Wir hoffen, dass Ihr und Sie diese Zeit trotz aller widriger Umstände vor allem gesund und vielleicht auch ein wenig erholsam verbringen konntet.
Die aktuelle Zeit fordert weiterhin von uns allen Ausdauer, Geduld und Umsicht.

Weiterlesen



Sonder-Mutmacher der EF

Die Jahrgangsstufe EF hat sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen und möchte der Schulgemeinschaft hiermit ermuntern, die nächsten Wochen durchzuhalten. Ein Gruß der EF an die ganze Schulgeimeinschaft!

Weiterlesen



Musikalischer Sonder-Mutmacher von Herrn Keller

Einen ganz besonderer Mutmacher kommt von Herrn Keller. Er hat als Musiklehrer für die Schulgemeinschaft die Bluesmelodie „Ein Amerikaner in Paris" (Komponist: George Gershwin) eingespielt. Im Folgenden erklärt er, warum er gerade Stück gewählt hat:

Weiterlesen



Upcycling - der neueste Trend

Die SchülerInnen der EF haben sich in den letzten Wochen im Englischunterricht vor dem Hintergrund des Reihenthemas „Think globally, act locally“ unter anderem mit dem Aspekt der Nachhaltigkeit intensiver auseinandergesetzt. In diesem Zusammenhang lernten die SchülerInnen, was mit ihrem Elekro- und Plastikmüll passiert und welche negativen Auswirkungen dies auf unsere Umwelt hat.
Gerade in der aktuellen Zeit ist es uns nicht möglich, einfach in ein Geschäft zu gehen und neue Utensilien zu besorgen.

Weiterlesen



Paul allein im Mariengymnasium

Hallo,
mein Name ist Paul Klöckener und ich gehe in die Klasse 5b.
Dadurch dass meine Eltern beide im Krankenhaus arbeiten, „durfte“ ich auch in der letzten Woche in die Schule gehen. Alle Hoffnung brachte nichts. Es stellte sich schnell heraus, dass ich der einzige Schüler war. JUHU ☹
Trotzdem muss ich Euch allen sagen:
Es war total cool! Ich wurde von allen Lehrern freundlich begrüßt und durfte sogar ins heilige Lehrerzimmer.
Die „Haus“aufgaben habe ich so in einer guten Betreuung gemacht und war somit noch in der Schule fertig.

Weiterlesen



Aufführung des Literaturkurses verschoben

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Verwandte,
aufgrund der aktuellen Lage haben wir die Aufführungen des Literaturkurses zunächst auf den 18. und 19. Mai verschoben. Die Karten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.
Herzliche Grüße
Florian Kern und Benjamin Ante

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.